Datenschutzerklärung

Wir freuen uns, dass Sie unsere Website besuchen.

Mittels dieser Datenschutzerklärung möchten wir Sie im Einklang mit den geltenden Datenschutzgesetzen informieren. Insbesondere klären wir Sie hiermit darüber auf, welche personenbezogenen Daten wir zu welchem Zweck auf den Webeseiten von https://www.may-landschaftsarchitekten.de erheben, wie wir diese verwenden und welche Rechte Sie in Bezug auf Ihre personenbezogenen Daten haben.

Die Datenschutzerklärung gilt für alle Seiten von https://www.may-landschaftsarchitekten.de. Sie erstreckt sich nicht auf etwaig verlinkte Websites bzw. Internetpräsenzen von anderen Anbietern.

Für einen möglichst lückenlosen Schutz haben wir und unsere Dienstleister technische und organisatorische Maßnahmen umgesetzt. Die Kommunikation auf unserer Website ist SSL-verschlüsselt. Dennoch können internetbasierte Datenübertragungen grundsätzlich Sicherheitslücken aufweisen, sodass ein absoluter Schutz nicht gewährleistet werden kann. Aus diesem Grund steht es Ihnen frei, statt unsere Website zu nutzen, personenbezogene Daten auf alternativen Wegen, beispielsweise telefonisch, an uns zu übermitteln.

Die Nutzung unserer Website ist grundsätzlich ohne jede Angabe personenbezogener Daten möglich. Sofern Sie mit uns Kontakt aufnehmen, ist eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich. Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, beispielsweise des Namens, der Anschrift oder E-Mail-Adresse, erfolgt stets im Einklang mit der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und in Übereinstimmung mit den geltenden landesspezifischen Datenschutzbestimmungen.

Falls wir für einzelne Funktionen unseres Angebots auf beauftragte Dienstleister zurückgreifen, werden wir Sie untenstehend im Detail über die jeweiligen Vorgänge informieren. Die Dienstleister wurden von uns sorgfältig ausgewählt und beauftragt, sind an unsere Weisungen gebunden und werden regelmäßig kontrolliert.

Wir behalten uns vor, die Datenschutzerklärung mit Wirkung für die Zukunft anzupassen, insbesondere im Fall der Weiterentwicklung der Website, bei der Nutzung neuer Technologien oder der Änderung der gesetzlichen Grundlagen bzw. der entsprechenden Rechtsprechung.

Wir empfehlen Ihnen, die Datenschutzerklärung von Zeit zu Zeit zu lesen und einen Ausdruck bzw. eine Kopie zu Ihren Unterlagen zu nehmen.

Begriffsbestimmungen

Diese Datenschutzerklärung beruht auf den Begrifflichkeiten, die durch die DSGVO verwendet werden. Aus Gründen der Transparenz möchten wir vorab die verwendeten Begrifflichkeiten erläutern. Wir verwenden in dieser Datenschutzerklärung unter anderem die folgenden Begriffe:

Personenbezogene Daten

Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (im Folgenden „betroffene Person“) beziehen. Als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind, identifiziert werden kann.

Verarbeitung

Verarbeitung ist jeder mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführte Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten wie das Erheben, das Erfassen, die Organisation, das Ordnen, die Speicherung, die Anpassung oder Veränderung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwendung, die Offenlegung durch Übermittlung, Verbreitung oder eine andere Form der Bereitstellung, den Abgleich oder die Verknüpfung, die Einschränkung, das Löschen oder die Vernichtung.

Auftragsverarbeiter

Auftragsverarbeiter ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die personenbezogene Daten im Auftrag des Verantwortlichen verarbeitet.

Einschränkung der Verarbeitung

Einschränkung der Verarbeitung ist die Markierung gespeicherter personenbezogener Daten mit dem Ziel, ihre künftige Verarbeitung einzuschränken.

Verantwortlicher

Verantwortlicher oder für die Verarbeitung Verantwortlicher ist die natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet. Sind die Zwecke und Mittel dieser Verarbeitung durch das Unionsrecht oder das Recht der Mitgliedstaaten vorgegeben, so kann der Verantwortliche beziehungsweise können die bestimmten Kriterien seiner Benennung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten vorgesehen werden.

Einwilligung

Einwilligung ist jede von der betroffenen Person freiwillig für den bestimmten Fall in informierter Weise und unmissverständlich abgegebene Willensbekundung in Form einer Erklärung oder einer sonstigen eindeutigen bestätigenden Handlung, mit der die betroffene Person zu verstehen gibt, dass sie mit der Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten einverstanden ist.

1. Wer ist für die Verarbeitung personenbezogener Daten verantwortlich?

Verantwortlicher im Sinne des Art. 4 Abs. 7 DS-GVO, sonstiger Bestimmungen mit datenschutzrechtlichem Charakter ist

MAY Landschaftsarchitekten
Inhaber: Dipl.-Ing. Christine May
Hellerstraße 31 B
01109 Dresden
Fon: 0351 479 330 70
Fax: 0351 479 330 719
info@may-landschaftsarchitekten.de

Die Bestellung eines Datenschutzbeauftragen ist für unser Unternehmen gemäß Art. 37 DS-GVO, § 38 BDSG nicht vorgeschrieben.

2. Welche Rechte habe ich?

Sie haben gegenüber uns folgende Rechte hinsichtlich der Sie betreffenden personenbezogenen Daten:

Sie können Widerspruch gegen die Verarbeitung einlegen.

Ihr Widerspruchsrecht besteht bei Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben. Sie haben kein Widerspruchsrecht, wenn wir zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen können, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen. Sie haben auch kein Widerspruchsrecht, wenn die Verarbeitung der Geltendmachung und Ausübung von oder der Verteidigung gegen Rechtsansprüche dient (Art. 21 Abs. 1 DSGVO).

Im Falle Ihres Widerspruchs prüfen wir die Sachlage und werden entweder die Datenverarbeitung einstellen bzw. anpassen oder Ihnen unsere zwingenden schutzwürdigen Gründe aufzeigen, aufgrund derer wir die Verarbeitung fortführen.

Über die Wahrnehmung Ihrer Rechte können Sie uns unter folgender E-Mail informieren: info@may-landschaftsarchitekten.de. Alternativ können Sie unsere Kontaktdaten nutzen, die Sie im Impressum finden.

Sie haben, unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs das Recht, auf Beschwerde bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde.

3. Auftragsverarbeiter / Dienstleister

Wir verwenden ausschließlich vertrauenswürdige Dienstleister, die Ihre personenbezogenen Daten für uns verarbeiten.

Web-Hosting

Wir nutzen externe Hosting-Leistungen für den Betrieb unsere Webseite. Wir bezwecken mit dem Einsatz externer Hosting-Leistungen eine effiziente und sichere Zurverfügungstellung unseres Webangebots. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Für das Hosting unserer Website verwenden wir momentan die Dienste von www.1und1.de (1&1 Internet SE, Elgendorfer Str. 57, 56410 Montabaur). Die Server befinden sich laut 1&1 ausschließlich in Deutschland und unterliegen vollständig dem Datenschutzrecht der DSGVO: https://hosting.1und1.de/?linkId=hd.mainnav.domain_webhosting.

Pflege der Website

Die Erstellung und Pflege unserer Website übernimmt für uns das Afeefa IT-Kollektiv (Inhaber Felix Schönfeld, Bayrische Straße 8, 01069 Dresden).

4. Welche Daten, zu welchem Zweck und auf welcher Grundlage werden verarbeitet? Wie lange werden Daten gespeichert? An wen werden sie weitergegeben?

a. Verarbeitung bei informatorischer Nutzung der Webseite

Wenn Sie unsere Webseite lediglich informatorisch nutzen (wenn Sie uns also keine Informationen übermitteln), erheben wir nur die personenbezogene Daten, die Ihr Browser an unseren Hosting-Dienstleister übermittelt – das sind die sogenannten Zugriffsdaten.

Erhobene Daten (Zugriffsdaten):

Die Zugriffsdaten werden in sogenannten Logfiles gespeichert.

Zwecke der Verarbeitung:

Die Zugriffsdaten sind für uns technisch erforderlich, um Ihnen unsere Website anzuzeigen (z.B. Verbindungsaufbau der Webseite) und die Stabilität und Sicherheit zu gewährleisten (z.B. Nachverfolgen von Angriffen auf die Webseite). Eine Zusammenführung der Zugriffsdaten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen. Die Zugriffsdaten werden nicht zur Identifizierung von Webseitenbesuchern genutzt.

Die vorübergehende Verarbeitung der IP-Adresse durch das System ist notwendig, um eine Auslieferung der Website an Ihren Rechner technisch zu ermöglichen. Eine Verarbeitung Ihrer IP-Adresse für die Dauer der Sitzung ist dafür erforderlich.

Die Zugriffsdaten brauchen wir auch zur Optimierung der Website und zur Sicherstellung der Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme. Eine Auswertung der Zugriffsdaten zu Marketingzwecken findet auch in diesem Zusammenhang nicht statt.

Art der Verarbeitung, Löschung

Die Zugriffsdaten werden grundsätzlich nach spätestens 9 Wochen gelöscht, eine darüberhinausgehende Verarbeitung ist im Einzelfall möglich. In diesem Fall wird die IP-Adresse gelöscht oder so verfremdet, dass eine Zuordnung des aufrufenden Clients des Webseitenbesuchers nicht mehr möglich ist.

Rechtsgrundlage

Die Zugriffsdaten werden auf der Grundlage des Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO erhoben, da die Zwecke der Verarbeitung unsere berechtigten Interessen abbilden.

Sie können gegen die Verarbeitung jederzeit Widerspruch einlegen. Beachten sie hierzu die obigen Hinweise zu Ihrem Widerspruchsrecht unter Punkt 2 dieser Datenschutzerklärung.

b. Kontaktaufnahme

Neben der rein informatorischen Nutzung unserer Website können Sie unser Kontaktformular nutzen oder uns eine E-Mail schreiben, um uns z.B. eine Anfrage zu senden.

Welche Daten werden erhoben?

Wie und zu welchem Zweck nutzen wir diesen Daten?

Wir benötigen die Daten, um Ihre Anfrage bearbeiten und beantworten zu können. Wir nutzen Ihre Daten ausschließlich zu diesen Zwecken. Eine Weitergabe Ihrer Daten an Dritte findet nicht statt.

Rechtsgrundlage

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO bzw. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO, wenn die Verarbeitung zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erfolgt, etwa in Fällen von Anfragen zu unseren Leistungen.

Aufbewahrungsfrist, Löschung

Daten, dir Sie per E-Mail oder über das Kontaktformular an uns übermitteln, speichern wir, wenn Ihre Anfrage zu einem Vertragsabschluss mit uns führt und die Verarbeitung für die Begründung, Durchführung oder Beendigung des Vertrages notwendig ist. Rechtsgrundlage ist insoweit Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO.

Kommt kein Vertrag zustande, löschen wir Ihre Daten, nachdem die Verarbeitung zur Bearbeitung und Beantwortung Ihrer Anfrage nicht mehr erforderlich ist, oder schränken die Verarbeitung auf die Einhaltung der bestehenden gesetzlich zwingenden Aufbewahrungspflichten ein.

Sie können gegen die Verarbeitung jederzeit Widerspruch einlegen. Beachten sie hierzu die obigen Hinweise zu Ihrem Widerspruchsrecht unter Punkt 2 dieser Datenschutzerklärung.

c. Weitergabe an Dritte

Wir geben Ihre Daten nur dann an Dritte weiter, wenn:

5. Einbindung von Inhalten Dritter

Innerhalb dieser Website wird Kartenmaterial des Dienstes "OpenStreetMap" (Openstreetmap Foundation, 132 Maney Hill Road, Sutton Coldfield, West Midlands, B72 1JU, Vereinigtes Königreich) zur Darstellung einer interaktiven Karte eingebunden. Zweck der Einbindung ist es, Ihnen interaktive Landkarten direkt auf unserer Website anzuzeigen. Sie können die Kartenfunktionen von Open StreetMap hierdurch komfortabel nutzen, um sich z.B. über die Standorte unserer Projekte zu informieren.

Die Einbindung erfordert, dass OpenStreetMap Ihre IP-Adresse bekommt, denn ohne die IP-Adresse können die Inhalte nicht an Ihren Browser gesendet werden. Die IP-Adresse ist damit für die Darstellung des Kartenmaterials erforderlich. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO

Nach unserer Kenntnis werden die Daten der Nutzer durch OpenStreetMap ausschließlich zu Zwecken der Darstellung der Kartenfunktionen und Zwischenspeicherung der gewählten Einstellungen verwendet.

Wir haben jedoch keinen Einfluss auf die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch OpenStreetMap. Hierfür ist alleine OpenStreetMap verantwortlich. Wie OpenStreetMap Foundation mit Ihren Daten umgeht, finden Sie hier (Link: http://wiki.openstreetmap.org/wiki/Privacy_Policy).

Sie können gegen die Verarbeitung jederzeit Widerspruch einlegen. Sie können widersprechen, indem Sie einen JavaScript-Blocker wie z.B. das Browser-Plugin 'NoScript' installieren (www.noscript.net) oder das JavaScript in Ihrem Browser deaktivieren. Hierdurch kann es allerdings zu Funktionseinschränkungen auf der Webseite kommen. Insbesondere wird die Anzeige des Kartenmaterials nicht möglich sein. Bitte beachten sie zusätzlich die obigen Hinweise zu Ihrem Widerspruchsrecht unter Punkt 2 dieser Datenschutzerklärung.


Stand 06.11.2018